Gebrauchte Reifen fahren

12.06.2017 -

Der gebrauchte Reifen ist das Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn und wird vom Verhalten des Fahrers im Straßenverkehr beeinflusst.

Er hat Bedeutung für Fahrkomfort, mechanisch und akustisch sowie das Lenkverhalten und die Fahrstabilität (Präzision in Kurven und geradeaus). Der gebrauchte Reifen gibt Fahrsicherheit durch die Kraftübertragung auf die Straße und hat wirtschaftliche Bedeutung durch seine Lebenserwartung, Haltbarkeit (auch bei Hochgeschwindigkeit) und den Rollwiderstand der den Benzinverbrauch beeinflusst.

Der gebrauchte Reifen federt, dämpft und erzielt die Straßenlage indem große Kräfte in Längs- und Querrichtung beim Bremsen, Beschleunigen und Kurven fahren übertragen werden können.

All das muss der gebrauchte Reifen leisten, egal ob die Straße trocken, nass, glatt oder mit Eis und Schnee bedeckt ist.     

Die Größen der Felgen werden normalerweise unter Angabe der Breite sowie der Durchmesser in Zoll angegeben, ein gängiges Maß ist 7x16 ET20 LK 5x120 MZ58.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 08.06.2017

Der richtige Luftdruck bei gebrauchten Reifen hat einen entscheidenden Einfluss auf die Sicherheit und die Lebensdauer.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 08.06.2017